verweildauerOk, die Headline ist etwas zweideutig, aber natürlich bezieht sich der Titel auf die Verweildauer von Besuchern auf Ihrer Internetseite. Die Langform wäre auch etwas langweiliger, aber absolut richtig:

Wer seine Besucher länger auf seiner Internetseite halten kann, hat mehr davon, da sich dadurch das Ranking im Vergleich zu direkten Wettbewerbern mit schlechteren Verweildauern verbessern kann.

Denn neben der Erreichbarkeit einer Webseite, dem Content und noch einigen anderen Faktoren ist die sogenannte Verweildauer ein Rankingfaktor, den Sie selber beeinflussen können.

Was ist die Verweildauer?

Im klassischen Sinne wird mit diesem Begriff die Zeit bezeichnet, die der Besucher zwischen dem Klick auf Ihr Suchergebnis bei Google und dem Verlassen der Seite bei Ihnen verbringt. Und damit ist dies für Google ein wichtiges Indiz für die Qualität der Seite. Die Verweildauer Iherer Seite sehen Sie zum Beispiel in Ihrem Seitenanalysetool, z.B. Google Analytics

Ein Beispiel

Ein Benutzer sucht über Google und findet Ihre Internetseite in den Suchergebnissen gleich hinter Ihrem Mitbewerber oder einem anderen Suchergebniss. Er klickt also erfahrungsgemäß zuerst auf den oberen Suchtreffer. Der Nutzer merkt aber, dass er hier nicht fündig wird und verlässt umgehend die Seite und kehrt zu den Suchergebnissen zurück. Er klickt nun auf Ihre Seite und findet was er sucht oder wird anderweitig dazu animiert auf Ihrer Seite zu bleiben, registriert Google die unterschiedlichen Verweildauern. Verhalten sich nun viele Nutzer so, wird das Suchergebnis bald getauscht, da Google Ihrer Seite bzw. der Seite mit der höheren Verweildauer die bessere Qualität und Relevanz betreffend der Suchanfrage zuordnet.

Wie umsetzen?

Grundsätzlich sollten alle Aktivitäten für Ihre Webseite zu Ihnen und Ihrer Philosophie passen. Der Besucher mekt sehr schnell, ob man authentisch ist oder nicht, ob man Content nur für die Suchmaschinen schreibt oder man es mit dem Leser Ernst meint. Deswegen sind die folgenden 5 Tipps auch gerne prinzipiell anzuwenden:

  • Gute Struktur
  • Klares Design
  • Kurze (Navigations-)Wege
  • Interessante Inhalte
  • Verständliche Sprache

Zu dem kann man die Verweildauer noch optimieren:

  • Verwandte Artikel
  • Emotionen
  • Interne Suche
  • Tools einbauen
  • Bildergalerien

Binden Sie den Besucher einfach mit Ihren Ideen, interessanten Inhalten und Ihrer Originalität an Ihre Webseite und er wird wiederkommen und mit Ihnen interagieren.

© 2017 webfriends